160. Rütlischiessen – Sonnig bis enttäuschend

Nach einer intensiven Trainingssaison fuhr die Dallenwiler Ortsgruppe voller Hoffnung auf das Rütli.

Kniendtraining und am Rütli kniend schiessen – das sind zwei verschiedene Dinge. Die Uhr tickt, der Boden ist uneben, die Scheiben sind unterschiedlich hell.

Tja, und die Sonne im Gesicht kann man nur im Urlaub geniessen, aber nicht während des Schiessens. Das ist Wetterpech, gegen das man nichts machen kann.
Jedoch ein Eingreifen der Organisatoren angesichts der Rauchschwaden durch die benachbarte Feuerstelle, die nicht nur unseren beiden Schützen während der Ablösung 17 die Sicht auf das Ziel vernebeln, wäre sicher möglich gewesen.

Martin Odermatt schrammte nun zum zweiten Mal knapp am Becher vorbei. Dirk Böhm schaffte das Kunststück, wie im Vorjahr mit der gleichen Punktzahl auf dem gleichen Platz 383 zu landen.

Immerhin konnten Chantal Bläsi, Andreas Odermatt und Paul Niederberger (62) Verzichtsscheine holen.

Suchbild: wo ist Martin?
Dieser Beitrag wurde unter 2023, Ereignisse veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.